Es ist nicht unsere Aufgabe die Zukunft vorauszusehen, sondern sie zu ermöglichen
Antoine de Saint-Exupéry
 Français  English  Deutsch

Wer ist Mathias Foehr ?

Mathias Foehr ist seit mehr als zwanzig Jahren als Aktuar und IT-Berater tätig. Nach einer Tätigkeit bei Deloitte machte er sich 1991 selbstständig.

Die Entwicklung der Finanzmärkte und der Wirtschaft verlangt nach Strategien um sich vor unvorhersehbaren Vorkommnissen abzusichern. Antoine de Saint-Exupéry formulierte es deutlich: wir haben nicht die Aufgabe die Zukunft vorherzusehen, sondern sie zu ermöglichen! Als Tools benutzt Mathias Foehr Empirismus sowie fortgeschrittene Statistik- und Wahrscheinlichkeitsberechnungs-Methoden.

Deshalb interessiert er sich auch für neue Geldformen (Regionalwährungen, Sekundarwährungen , digitales Geld).

Mathias Foehr führte verschiedenste Aktuar- und IT-Berateraufträge am Luxemburger Finanzplatz, bei grossen luxemburgischen Industriebetrieben sowie bei Staatsverwaltungen aus.

Er fungiert als gerichtlicher und aussergerichtlicher Sachverständiger.

Vor seiner Beraterkarriere war Mathias Foehr Stellvertreter des Leiters der Versicherungsabteilung der Staatssparkasse (BCEE).

Er begann seine Berufslaufbahn in München in der Engineering Abteilung der Münchener Rück (Munich Re).

Mathias Foehr ist Gründungsmitglied des Luxemburgischen Aktuaren-Vereinigung (ALAC) und war von 1996 bis 2005 deren Präsident.

Er lehrte von 1983 bis 2005 Komputer-Audit und -Kontrolle an der Luxemburger Universität.

Mathias Foehr beendete seine Ingenieur-Studien mit einen Master-Abschluss bei der Ecole Centrale de Paris.